Datenschutzbestimmungen

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Baugenossenschaft Odenwaldring eG
Vertreten durch den Vorstand:
Tanja Kötzel
Bernd Bärfacker

Waldstraße 182
63071 Offenbach/Main
Telefon: Tel. (0 69) 98 54 23 – 0
E-Mail: info@odenwaldring

  1. Datenschutzbeauftragter

TdW südwest

  • Abteilung Datenschutz –

Franklinstraße 62

60486 Frankfurt am Main

datenschutz@tdwsuedwest.de

  • Zweck der Verarbeitung

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website.

Bei der rein informatorischen Nutzung der Website, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir solche personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um die Website nutzen zu können, deren Funktionsfähigkeit sicherzustellen und eine Optimierung zu ermöglichen.

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail, Telefon, über das Formular zur Schadensmeldung oder die Online-Wohnungsbewerbung werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Telefonnummer u.ä.) von uns gespeichert, um Ihre Anfragen zu bearbeiten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

  1. Empfänger der personenbezogenen Daten

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und sind an unsere Weisungen gebunden.

Wir geben personenbezogene Daten an Dritte weiter, wenn:

  • Sie eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe der Daten haben,
  • für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO besteht,
  • dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erforderlich ist.

  1. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  1. Rechte der Betroffenen

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) über die verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) unrichtiger personenbezogener Daten;
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) personenbezogener Daten, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 lit. a -f DSGVO genannten Gründe vorliegt;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), wenn eine der Voraussetzungen des Art. 18 Abs. 1 lit. a-d DSGVO vorliegt;
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) gegen eine Verarbeitung, die auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit e oder f DSGVO erfolgt;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

  • Widerruf einer Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

VIII.     Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, https://www.datenschutz.hessen.de.

  1. Automatisierte Entscheidung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling finden nicht statt.

 

  1. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die zur Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

 

Anfrage per E-Mail, Telefon, Formular zur Schadensmeldung oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon, dem Formular zur Schadensmeldung oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage u.ä.) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Online – Wohnungsbewerbung

Auf unserer Website wird für die Online-Wohnungsbewerbung der Dienst IVM-Professional, ein Service der GBA Professional GmbH, Bernau für den Vertrieb in der Wohnungswirtschaft eingesetzt. Die Erhebung und Speicherung Ihrer im Formular erhobenen Daten ist erforderlich, um Ihre Anfrage (Wohnungswunsch) zu bearbeiten und erfolgt im Auftrag der Baugenossenschaft Odenwaldring eG. Für die Datenverarbeitung durch GBA Professional GmbH wurde eine Datenschutzvereinbarung abgeschlossen.

Die Einbindung des Dienstes erfolgt durch eine Script-Lösung. Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse ist dabei technisch notwendig, damit die Inhalte an Ihren Browser gesendet werden können. Diese Datenverarbeitungen erfolgen zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website, Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt darüber hinaus im Rahmen einer bestehenden Vertragsbeziehung oder bei vorvertraglichen Maßnahmen auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO. Die Verarbeitung weiterer, über die als Pflichtfelder gekennzeichneten Angaben hinaus, erfolgt auf freiwilliger Basis. Rechtsgrundlage ist hier die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, um eine Wohnungsbewerbung durchführen zu können.

Die verarbeiteten Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist und keine gesetzlichen Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungspflichten – einer Löschung entgegenstehen.

XII.      Datenerfassung und Rechtsgrundlage

 

  1. Server-Log-Dateien

Wenn Sie unsere Website betrachten, erheben wir die folgenden Daten, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

–    IP-Adresse

–    Datum und Uhrzeit der Anfrage

–    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

–    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

–    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

–    jeweils übertragene Datenmenge

–    Website, von der die Anforderung kommt

–    Betriebssystem und dessen Oberfläche

–    Sprache und Version der Browsersoftware.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die Speicherung der weiteren Daten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine weitergehende Auswertung der Daten findet nicht statt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses des Verantwortlichen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen liegt in der Zurverfügungstellung einer Website mit Informationen und dem Angebot von Leistungen Kunden und Interessenten sowie der Optimierung der Website. Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, um die Webseite fehlerfrei aufrufen zu können.

  1. Einsatz von Cookies

Bei der Nutzung unserer Website werden keine Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.